100 Jahre Photo Dina Mariner. - Festschrift zum Jubiläum. Lienz 1917 - 2017.

Unser Preis:
18,60 EUR
zzgl. 3,80 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Lienz, Photohaus Dina Mariner, 2017.
8°, illustr. Original-Broschur 64 Seiten, durchgehend teils farbig illustriert.
Einband etwas berieben. Ein sauberes und solides, gutes Exemplar. **** Firmengründerin Dina Mariner, Konradina Mariner (1890 bis 1972). - Auf 64 Seiten wird die Geschichte des Hauses bis zur heute wirkenden vierten Generation fundiert und zugleich unterhaltsam geschildert. Über 100 Abbildungen veranschaulichen den Werdegang des Hauses, seiner Inhaber und MitarbeiterInnen. Vorwort von Dr. Meinrad Pizzinini. Die Fotografie war also schon lange über ihre Anfänge hinaus, als Konradina Mariner nach ihrer Lehrzeit mit einer ausgezeichneten Ausbildung und vertraut mit den neuesten Entwicklungen im Fotografengewerbe nach Lienz kam, das damals rund 6.000 Einwohner zählte. Hier bestanden bereits die Fotoateliers von Georg Egger (1873), nun geführt von seiner Tochter Maria, und Hans Fracaro (1907). Für alle gab es genug Arbeit. Auch nach der Heirat mit Karl Pospesch blieb für Atelier und Fotogeschäft die Bezeichnung „Dina Mariner“ weiterhin bestehen und wurde gleichsam zu einem Begriff. Durch die Übersiedlung von der Lienzer Gartengasse auf den Kaiser Josef-Platz, den heutigen Hauptplatz, rückte der Betrieb ins Zentrum der Stadt und noch mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung. Die technische, wirtschaftliche und auch gesellschaftliche Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg haben das Fotografengewerbe im Allgemeinen und selbstverständlich auch Photo Dina Mariner zu spüren bekommen. Besonders seit den 1950er-Jahren haben sich viele Veränderungen durchgesetzt, wie z. B. die Dia-, überhaupt die Farbfotografie und der Schmalspurfilm. Alle vier Kinder von Dina Mariner-Pospesch ergriffen den Beruf des Fotografen. Nachdem sie selbst in den Ruhestand getreten war, wurde unter ihrem Sohn Konrad der Betrieb erfolgreich weitergeführt und nach ihm von dessen Bruder Carl, einem viele Jahre in Salzburg tätigen „Bildreporter“ von übernationaler Anerkennung. Das traditionsreiche Fotohaus besteht nun in der vierten Generation. Der alte Lienzer Betrieb hat die Höhen und Tiefen der städtischen Entwicklung miterlebt, die wirtschaftlich ungünstigen Verhältnisse in der Zwischenkriegszeit, die NS-Zeit mit ihren Einschränkungen und den Wiederaufbau in der Nachkriegszeit. – „Dina-Mariner-Aufnahmen“, seien es Porträtfotos von Lienzer Bürgern oder Aufnahmen von dokumentarischem Wert, sind aus den privaten und auch offiziellen Fotobeständen im Besitz der Stadtgemeinde, des Museums Schloss Bruck oder des erst vor Jahren gegründeten Tiroler Archivs für photographische Dokumentation und Kunst (TAP) nicht wegzudenken. In ihnen spiegelt sich gleichsam die Geschichte der Stadt Lienz und ihrer Einwohner wider. (Quelle: auszugsweise aus osttirol online).
26 weitere Angebote in Firmenschriften und Kataloge verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Robbe & Berking Silber.

    Robbe & Berking Silber.

    Robbe & Berking Silber; Bestecke und Tafelgeräte aus der Silbermanufaktur Robbe & Berking gelten seit 1874 unter Kennern in aller Welt als unübertroff ...
    Bestell-Nr.: 89337, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Bilder aus der Druckerei Brüder Rosenbaum, Wien.

    Bilder aus der Druckerei Brüder Rosenbaum, Wien.

    Ankwicz-Kleehoven, Hans und Hans Strohofer; Text von Dr. Hans Ankwicz-Kleehoven. Wien: Brüder Rosenbaum, 1957. 8°, Original-Leinen mit Original-Schut ...
    Bestell-Nr.: 91141, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. 45.000 Volt Begeisterung. - Die hochspannende Geschichte der Baur Prüf- und Messtechnik.

    45.000 Volt Begeisterung. - Die hochspannende Geschichte der Baur Prüf- und Messtechnik.

    Angerer, Johannes; [ Hrsg. Martin und Valentine Baur]. Wien, Brandstätter, 2012. 1. Aufl. Gr.-8°, Illustr. Original-Pappband ...
    ISBN: 3850336670 EAN: 9783850336673, Bestell-Nr.: 32039, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Joseph Hardtmuth : (13.02.1758 - 23.05.1816) -  Erfinder, Fabrikant und Architekt, ein Sohn Asparns a.d. Zaya ;

    Joseph Hardtmuth : (13.02.1758 - 23.05.1816) - Erfinder, Fabrikant und Architekt, ein Sohn Asparns a.d. Zaya ;

    Rester, Helmut Karl; - (zum 200. Firmenjubiläum 1790 - 1990). [Hrsg.: Zeitgeschichtliches Dokumentationsarchiv Asparn an der Zaya. Koh-i-noor Hardtmut ...
    Bestell-Nr.: 117562, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2020